Für eine lebendige Kultur & Gastronomie in Basel
… mit und für die Mitglieder und die Kulturstadt Basel

… mit und für die Mitglieder und die Kulturstadt Basel

Seit 2001 setzt sich der Verein K&G für die Interessen von Bars, Restaurants, Konzertlokalen, Clubs und  Spielstätten der Nachtkultur im Besonderen ein. Daneben initiiert, unterstützt und beteiligt sich K&G an  Projekten und Veranstaltungen, die den Mitgliedern und der Kulturstadt Basel zu Gute kommen sollen.


VERANSTALTUNGEN & PROJEKTE

  • ZwischenZeit Basel
    Partizipationsprojekt für die Unterstützung der Basler Nachtkultur in Zusammenarbeit mit der Stadt Basel
  • Open Club Day
    Europaweiter Event in Zusammenarbeit mit SBCK, Petzi und Live DMA

Durchs Jahr hindurch lädt der Verein seine Mitglieder ausserdem zu verschiedene internen Veranstaltungen ein: Get Together Treffen im ungezwungenen Rahmen bei jeweils wechselnden Mitgliederbetrieben – mit Kurzpräsentationen, Austausch und natürlich Apero, Speed-Dating Kennenlernen und Austausch im speziellen Rahmen mit Vertreter*innen aus der Politik und Verwaltung, Kulturgrümpeli Spass, Sport und Austausch im ungezwungenen Rahmen.


POLITISCHE ARBEIT & NETWORKING

In den letzten 20 Jahren hat sich K&G immer klarer als Vertreter*in von Bars, Restaurants, Konzertlokalen, Clubs und Spielstätten der Nachtkultur im Besonderen positioniert. Wie die gesamte Branche und das weitere Umfeld hat sich auch K&G professionalisiert und vernetzt. Auf nationaler Ebene im Verband SBCK (Schweizer Bar- und Club Kommission) werden mit nationale Themen mit diversen Verbindungen zu weiteren Schweizer und europäischen Verbänden aus der Kultur- und Veranstaltungsbranche bearbeitet und es läuft ein stetiger Austausch und Know-How-Transfer.

In Basel ist K&G zusammen mit seinem politischen Arm, dem Komitee Kulturstadt und dem RFV Basel, dem Hauptvertreter der Musikschaffenden der «musique actuelle» mit den Jahren zum ernstzunehmenden Ansprechpartner für Politik und Verwaltung und zur wichtigen Schnittstelle geworden. Aber es gibt noch viel “Luft nach oben”, Möglichkeiten und Potential das vorhandene Knowhow zu nutzen und einzusetzen. Themenfelder, die K&G in den letzten Jahren und aktuell beschäftigen:

Kulturstadt Jetzt Petition 2002 aus der später mit Unterstützung schon amtierender Grossrät*innen das Komitee und unsere politische Vertretung entstand, Gastgewerbegesetz Abstimmungskampf 2005 und Revision 2020, Suisa diverse Tarifbestimmungen, Schall- und Laserverordnung und Cercle Bruit Stellungnahmen im Zusammenhang mit Revisionen Boulevardmöblierung & Rauchverbot Vernehmlassung und Stellungnahmen, Kulturplakatierung Vernehmlassung und Stellungnahmen, Nachtung Mitorganisation des Austauschgefässes zwischen Branche, Politik, Verwaltung und Medien, Nörg – LESP – SNUPS – Allmendgesetz Vernehmlassung, Stellungnahmen und Mitarbeit in Workshops, Foodtruck Konzept Einsitz in Jurykommission, Covtra Unterstützung bei Lancierung der Contact Tracing-Lösung in Basel Covid-19 Sensibilisierungskampagne Unterstützung bei Konzeption und Lancierung, Taskforce Nachtkultur Einsitz und Mitarbeit in verschiedenen Themenfelder, Tringeldinitiative Einsitz im Initiativkomitee, Unterstützung bei Lancierung, Mitarbeit im Umsetzungprozess